Sweet Summer: Cheesecake-Muffins mit roter Grütze

Hallo ihr Lieben, ich bin’s wieder, Maike! Heute möchte ich ein leckeres Rezept für Käsekuchen-Muffins mit roter Grütze mit euch teilen. Ich gebe es zu, ich bin ein totaler Schokoladenfan! Wenn die Temperaturen aber wie die letzten Tage und Wochen immer höher klettern, sehne ich mich auch mal nach etwas leichtem, erfrischendem, einer Kleinigkeit für zwischendurch oder zum Kaffee. Diese Muffins sind dafür perfekt!

Ihr braucht dafür:

600g Frischkäse
200g saure Sahne
225g Zucker
3 Eier
2 EL Mehl
1 TL Vanillezucker
rote Grütze
Eierplätzchen
Muffinförmchen
  IMG_7896
Und so geht’s:
Am besten verwendet ihr ein Muffinbleck, das ist am stabilsten. Da setzt ihr nun eure Förmchen hinein und gebt in jede Form ein Eierplätzchen. Das Plätzchen ist sozusagen euer „Boden“.
Dann vermischt ihr Frischkäse, saure Sahne, Eier, Zucker, Vanillezucker und Mehl mit dem Mixer zu einer glatten Masse. Diese Masse gebt ihr dann in eure Förmchen. Macht sie ruhig recht voll, der Teig geht nicht mehr besonders auf!
Das Ganze kommt dann bei 175 Grad für ca. 20-25 Minuten in den Ofen. Am besten prüft ihr die Konsistenz von Zeit zu Zeit selbst nach. Wie ihr seht habe ich zwei Varianten getestet, einmal die normalen Käsekuchenmuffins, die später erst mit der roten Grütze garniert werden, und einmal habe ich vor dem Backen in die Mitte des Teigs einen Klecks rote Grütze gegeben. Das Ergebnis ist war zwar weniger schön, hat aber auch sehr sehr gut und besonders fruchtig geschmeckt!
Bevor ihr die Muffins aus dem Blech herausnehmt, solltet ihr sie gut abkühlen lassen. Und dann heißt es nur noch: Anrichten!
Na, wer von euch hat jetzt Hunger bekommen?
 
Das Originalrezept findet ihr hier.
Ich hoffe euch hat dieses kleine Rezept gefallen, bis bald! :)

You Might Also Like...

7 Comments

  • Reply
    Rica
    24. Juni 2014 at 18:58

    Oh man, die sehen himmlisch lecker aus :o Schöner Post :)
    Liebe Grüße ♥

  • Reply
    fashionbyk
    25. Juni 2014 at 9:56

    Das sieht unglaublich gut aus ! Danke für das Rezept, muss ich demnächst unbedingt mal ausprobieren ! :-*
    Liebste Grüße, Karina ♥
    http://fashionbyke.blogspot.de/

    • Reply
      Julia Kaya
      26. Juni 2014 at 11:13

      Danke dir Karina. Ich bin gespannt, wie es dir schmeckt :)

      Liebste Grüße! ♥

  • Reply
    Hana
    25. Juni 2014 at 12:30

    Muss ich in den Ferien UNBEDINGT ausprobieren! Yummi!
    Liebe Grüße,
    http://remembertoloveit.blogspot.co.at/

    • Reply
      Julia Kaya
      26. Juni 2014 at 11:13

      Wenn du es probiert hast kannst du ja gerne mal erzählen, wie es dir geschmeckt hat :)

      Allerliebste Grüße ♥

  • Reply
    Schminktussi
    29. Juni 2014 at 16:05

    Mhmm.. Lecker.. Werde ich demnächst wohl auch mal ausprobieren.

  • Leave a Reply

    %d Bloggern gefällt das: