Quick & Cheap Christmas Snack

Quick & Cheap Christmas Snack / Blogmas

Blogmas startet in die nächste Runde, dieses Mal mit Maras Spezialgebiet: Rezepten. Ich bin nicht die begnadetste Köchin, habe mittlerweile allerdings sehr viel Spaß daran, neue Rezepte und Lebensmittel auszuprobieren. Mal davon abgesehen bin ich aber auch Studentin und habe meistens weder die Zeit, noch das Geld (und die Geduld schon gar nicht!) mich ewig in die Küche zu stellen, um die exotischsten Gerichte der Welt auszuprobieren. Wenn ihr genau so seid wie ich, dann könnte dieses Rezept für einen schnellen und günstigen Weihnachtssnack genau das Richtige für euch sein!


Was ist Blogmas?

Blogmas ist eine Reihe von Jules, Mara, Anna und mir. Hier befassen wir uns jede Woche mit einem anderen Thema, das einen unserer Blogs ausmacht, jedoch speziell auf Weihnachten bezogen. In der ersten Woche geht es um den Instagram Trend Report von Jules, in der zweiten Woche befassen wir uns mit meiner Worth the Hype Reihe (an der ihr übrigens auch teilnehmen könnt), in Woche drei zeigen wir vier euch tolle, weihnachtliche Rezepte, inspiriert von Maras Blog und beenden Blogmas anschließend mit Woche 4 und Annas Kolumne.

Also nochmal. Das wird es geben:
  • Woche 1: Instagram Trend Report
  • Woche 2: Worth the Hype
  • Woche 3: Rezeptideen
  • Woche 4: Kolumne

 

Quick & Cheap Christmas Snack:

Quick & Cheap Christmas Snack Quick & Cheap Christmas Snack

Das braucht ihr (für eine Portion):
  1. 3 große Äpfel eurer Wahl
  2. Zimt
  3. Zucker
  4. Einen Ofen
  5. Apfelmus / Apfel-Mangomus
  6. Eventuell Vanilleeis

 

 

Quick & Cheap Christmas Snack

Zubereitung:

Auf geht’s! Schält einfach beliebig viele Äpfel in Scheiben, oder sonstige Formen die ihr bevorzugt. Dann legt ihr Backpapier auf eurem Blech aus, platziert darauf eure Äpfel und gebt großzügig Zimt und Zucker darüber. Danach schiebt ihr das Bleck bei 100 Grad für eine Stunde in den Ofen. Ich habe hier Ober- und Unterhitze verwendet. Anschließend holt ihr die Scheiben heraus und könnt die Chips anrichten!


 

Quick & Cheap Christmas Snack Quick & Cheap Christmas Snack Quick & Cheap Christmas Snack

Et Voila!

Besonders empfehlen kann ich es euch, Vanilleeis dazu anzubieten. Auch ein guter Chai Latte ist eine super Idee, wer da nicht in Weihnachtsstimmung kommt, der ist der absolute Grinch! Ich muss dazu erwähnen, dass meine Chips nicht knackig werden. Meine Kartoffelchips übrigens auch nicht. Ich weiß nicht, was genau ich falsch mache, aber vielleicht gelingt es euch ja besser als mir! Ich für meinen Teil mag die Chips auch irre gerne, wenn sie nicht soo bissfest sind, denn sie schmecken einfach mega lecker. Ich bin eh ein absolutes Zimt-Mädchen.


 

EN: If you are a broke student like me and love to cook, this recipe is made for you! You just need a few apples and a lot of cinnamon and sugar. Cut the apple into slices, put sugar & cinnamon over it and let it bake in the oven for 1 hour and 100 degrees. After that you can serve it with vanilla ice cream or whatever you want. It just tastes delicious!

Dieser Post ist nicht gesponsort.

Hi I’m Jules // *Cakes & Colors // Annas Notizblog

Habt ihr ein ähnliches Rezept schon einmal ausprobiert? Schreibt es mir!

You Might Also Like...

8 Comments

  • Reply
    Jana
    18. Dezember 2015 at 10:55

    Sieht richtig lecker aus :)

    Liebe Grüße,
    Jana von bezauberndenana.de

  • Reply
    Leonie
    18. Dezember 2015 at 11:42

    Super Idee, klingt wirklich total lecker! Vielleicht probiere ich das heute Abend direkt mal als kleinen Snack aus. :)
    Liebe Grüße
    Leonie von Follow The Daisies

  • Reply
    Julia
    18. Dezember 2015 at 12:16

    Uhh das sieht wirklich lecker aus! Und scheint auch gar nicht so kompliziert, also genau das richtige für mich :)
    Liebe Grüße
    http://www.champagne-attitude.com

    • Reply
      Disney
      8. Mai 2017 at 23:06

      Your website has to be the elnoircetc Swiss army knife for this topic.

  • Reply
    Beauty Unearthly
    18. Dezember 2015 at 18:44

    Great post and amazing pictures :)…thx for sharing!

  • Reply
    Rica N.
    19. Dezember 2015 at 21:37

    Sieht total lecker aus!

    Liebe Grüße ♥
    Rica von iivory beauty

  • Reply
    Femme Noble
    20. Dezember 2015 at 8:44

    Mhhh das hört sich super lecker an!
    Wird definitiv ausprobiert =)
    Liebe Grüße ♥
    http://www.femme-noble.de
    PS: Derzeit läuft ein X-MAS Gewinnspiel im Wert von über 300 €- versuch doch auch Dein Glück =)

  • Reply
    Lisa
    20. Dezember 2015 at 10:19

    Liebe Julia!

    Puh, It’s been a while… aber ENDLICH! Ich habe wirklich Lesestoff nachzuholen :) Das nenn ich mal einen schönen Sonntag :) und dein neuester Beitrag ist ja mal genau mein Fall :)

    Also, ich möchte gleich mal sagen, das mit dem Geld kenne ich nur zu gut. Ich bin oftmals wirklich erschrocken darüber, wie teuer das Essen geworden ist und wenn man was besonderes zaubern möchte, muss man schon oft tiiiief in die Tasche greifen…

    Ich liebe Apfelchips und Äpfel haben wir sowieso noch in Hülle und Fülle zu Hause lagernd, weil die ja alle aus dem eigenen Garten kommen :D :D… ich glaube, warum die Chips nicht so knackig werden, hängt damit zusammen, weil sie im Ofen gemacht werden. Die gekauften Apfelchips sind ja deswegen so knackig, weil sie in einem speziellen Verfahren getrocknet werden… ich bekomme sie im Backrohr auch nicht so bissfest, aber das macht nichts, weil Hauptsache sie schmecken lecker und wenn man dann noch Vanilleeis dazu isst, müssen sie sowieso nicht so knackig sein :)

    Liebste Grüße und einen schönen 4. Advent meine Liebe
    Lisa

  • Leave a Reply

    %d Bloggern gefällt das: