Skinny Detox Tea - Worth The Hype?

Detox – Worth The Hype?

Auf Instagram sieht man ihn überall: Den Skinny Detox Tea von Teatox. Aber auch um den Detox Trend im Allgemeinen kam man im letzten Jahr eigentlich kaum herum. Ich bin vermutlich nicht die Einzige, die sich fragt, ob Detox denn wirklich etwas bringt, oder ob es dem Körper nicht sogar schadet. Und den Skinny Detox Good Night Tea nehme ich dabei auch gleich unter die Lupe.


Worth The Hype:

worth the hype

Wusstet ihr schon, dass ihr an meiner Worth The Hype Reihe teilnehmen könnt? Wenn ihr Lust habt, auf meinem Blog mit einem Beitrag von euch gelistet zu werden, dann findet ihr hier alle Informationen! Ich würde mich zumindest sehr darüber freuen!


Was ist Detox überhaupt?

Detox bedeutet eigentlich nichts anderes als Entgiften. So möchte man ungesunde Stoffe wieder aus dem Körper verbannen und sich eine Zeit lang sehr vitaminreich zu ernähren. Auf dem Speiseplan stehen so beispielsweise sehr viel Obst und Gemüse, Kaffe, Alkohol und Süßigkeiten werden dafür verbannt. Besonders gerne wird Detox beispielsweise in der Fastenzeit oder nach den Weihnachtsfeiertagen angewandt. Mehr Informationen findet ihr beispielsweise unter www.essen-und-trinken.de!

Die Vorteile von Detox

Da man besonders viel Obst, Gemüse und Flüssigkeit zu sich nimmt, merkt man schnell eine Verbesserung des Hautbilds oder auch der Haare. Außerdem soll Detox viel fitter machen, man soll sich besser konzentrieren können und auch leichter fühlen. Ich denke, gerade nach Weihnachten fällt es vielen schwer, wieder in eine gesunde Ernährungsweise zu finden und sehe hier dann den wesentlichen Vorteil von Detox. Dadurch, dass man mal bewusst auf Kaffee, Süßigkeiten, Weißmehl oder Fleisch verzichtet, fällt einem wieder eher auf, was davon man wirklich vermisst.

Die Nachteile von Detox

Wie bei allen Diäten sollte man aufpassen, dass man es nicht übertreibt, denn 10 Tage lang von Tee leben ist nicht gerade eine gute Idee. Auch als dauerhafte Ernährung ist Detox nicht geeignet, da wichtige Nährstoffe wie Eiweiß und Fett zu kurz kommen. Außerdem ist es fragwürdig, ob Detox wirklich den Körper „entgiftet“, denn eigentlich schafft der Körper das schon von ganz alleine. Einen interessanten Beitrag dazu könnt ihr übrigens hier lesen.

Der Skinny Detox Tea von Teatox*

Wir kennen alle das Phänomen: Wenn ganz viele Leute ein Produkt ganz häufig auf Instagram posten und davon schwärmen, dann muss es ja gut sein. Dabei vergessen wir oft, dass diese Produkte oftmals gesponsort sind und deswegen die Meinung nicht immer ganz ehrlich ist. Auch ich bin dem Skinny Detox Tea komplett verfallen und wollte ihn unbedingt einmal ausprobieren. Umso glücklicher war ich dann, in meiner aktuellen nu3 Insiderbox vorzufinden (nu3 hat übrigens auch einen interessanten Bericht über Detox geschrieben).

Für den Preis hatte ich etwas mehr erwartet. Versteht mich nicht falsch: Der Tee ist mega lecker, die Verpackung zuckersüß, im Grunde bin ich begeistert. Aber der Name ist nunmal Marketing und nicht wirklich Programm. Denn Detox – das funktioniert mit jedem ungesüßten Tee, nicht nur mit diesem hier. Wenn man das im Hinterkopf hat und bereit ist, für einen leckeren Bio-Tee mit schönem Design mal ein bisschen mehr zu zahlen, dann kann ich den Skinny Detox Good Night Tea uneingeschränkt empfehlen. Doch wer nur nach einem tollen Tee für seine Detox-Kur sucht, dem ist auch im Supermarkt vor der Tee-Theke mehr als nur geholfen. Total begeistert bin ich allerdings von der Website, denn hier findet man ein tolles Magazin und einige Rezepte – genau das richtige für mich!

Fazit: Detox – Worth the Hype?

Zugegeben: Ganz genau kann ich es beurteilen, denn ich habe es selbst noch nicht versucht. Aber ich habe mich mittlerweile genug eingelesen um mir eine Meinung darüber zu bilden. Ich kann mir durchaus vorstellen, dass man sich nach der Kur besser fühlt, da man viel Flüssigkeit und Vitamine zu sich genommen hat. Allerdings bin ich mir sicher, dass diese Ernährung nichts auf Dauer ist und gerade viele Produkte, speziell für Detox, nicht notwendig sind.

*Artikel, die mit einem Stern gekennzeichnet sind, wurden mir im Rahmen einer Kooperation zugeschickt. Dies beeinflusst in keinem Fall meine ehrliche Meinung.

Skinny Detox Tea - Worth The Hype? Skinny Detox Tea - Worth The Hype? Skinny Detox Tea - Worth The Hype?

EN: Everyone on Instagram is posting pictures of teatox at the moment and I wondered myself, why. So I started to inform myself about detox and came to a result. I think, detox is quite good because you eat a lot of vitamins and drink tons of water, but you shouldn’t do it over long term, because you need more proteins and fat. Of course, you shouldn’t overdo it, just drink tea and eat nothing, that’s not healthy at all. Furthermore, I think that most of the detox products aren’t so helpful, you can just go and buy some usual tea, that’s enough!

Was haltet ihr von Detox? Habt ihr es schon selbst versucht? Oder soll ich einen Selbstversuch wagen? Schreibt es mir!

You Might Also Like...

11 Comments

  • Reply
    Rina
    10. Januar 2016 at 18:51

    Entgiften finde ich gar nicht verkehrt! Ich glaube schon, dass es einen spürbaren Unterschied machen kann. Selbst ausgetestet habe ich es allerdings noch nicht. Zum Glück kann man ja auch auf verschiedene Arten detoxen, weil Tee so gar nicht mein Fall ist. :D Ich find’s auf jeden Fall immer spannend Erfahrungsberichte zu lesen :)

    Liebste Grüße
    Rina von Adeline und Gustav

  • Reply
    Jana
    10. Januar 2016 at 19:35

    Ich habe doch nie eine Detox Kur gemacht, würde es aber gerne mal ausprobieren. Mich würde es sehr interessieren, ob man sich danach wirklich besser fühlt. :)

    Liebe Grüße,
    Jana von bezauberndenana.de

  • Reply
    Thao
    11. Januar 2016 at 10:28

    Ein toller Beitrag :)
    Ich finde Detox zu hart. Also 5 Tage oder wie viel auch immer nur Flüssigkeit zu sich nehmen oder andere Sachen (kommt ja drauf an was man genau macht) ist hart und für mich persönlich nicht durchsetzbar. Dafür habe ich über den Tag hin einfach zu viel Hunger und kann mich nicht konzentrieren.
    Eine zeitweise Ernährungsumstellung finde ich da sinnvoller und ist denke ich auch für den Körper besser.
    Den Tee habe ich auch bekommen und finde den auch super vom Design und Geschmack her. Die Kräutermischung die darin ist, ist halt gut für den Abend und soll entspannen. Ich habe es vor einem Jahr so gemacht, dass ich mir über eine Internetseite einfach selber einen Tee mit ähnlichen Inhaltsstoffen zusammengemischt habe. Kommt viel billiger und man kann noch seinen persönlichen Geschmack mit einbeziehen :)

    LootieLoo’s plastic world

  • Reply
    Beauty Unearthly
    11. Januar 2016 at 10:55

    Lovely post dear! Have a great week! xx

  • Reply
    Anna
    11. Januar 2016 at 19:39

    Ein toller Post, man blickt in diesem ganzen Detox-Dschungel nämlich gar nicht mehr durch (vielleicht geht das aber auch nur mir so… :D). Für mich wäre das leider überhaupt nichts – ich kenn mich und weiß, dass ich das im Alltag schlichtweg nicht durchhalten könnte. Aber die Idee finde ich gut und ich denke, grundsätzlich mehr zu trinken (z.B. ungesüßten Tee) hilft bestimmt auch schon, einige Giftstoffe auszuspülen. Vielleicht werde ich das ja mal versuchen – schaden wird es mir sicher nicht :D

  • Reply
    Duni | Windmelodie
    12. Januar 2016 at 13:47

    Oh wie toll ♥ Ich liebe solche Posts ja eh ganz arg, aber das hat mich auch an sich sehr interessiert! Ich bin leider immer erst so ein kleines Opfer (:D) Das auf solche Trendbegriffe sehr leicht reinfällt, aber ich geb dir vollkommen Recht! Ich finde es einfach etwas zu extrem (wie auch fast jede Diät). Sicherlich sind gesunde Aspekte dabei, aber ich finde das kann man auch ohne eine spezielle Detox-Kur zu sich nehmen :) Es gibt ja auch Kuren die man mit normalem Essen verbinden kann, das finde ich eigentlich am allerbesten!

    Jedenfalls: Ein super Post und eine super Meinung dazu meine Liebe!
    Ich drück dich ganz arg :*
    Deine Duni ♥

  • Reply
    Rica N.
    12. Januar 2016 at 17:30

    Ich habe bisher noch nie Detox gemacht, in der Schulzeit kann ich mich darauf einfach nicht konzentrieren. Echt schade, da ich es gerne mal ausprobieren würde. Schöner Post :)

    Liebe Grüße ♥
    Rica von iivory beauty

  • Reply
    Patrick
    13. Januar 2016 at 10:42

    An sich finde ich das Konzept mega interessant, aber ob Detox wirklich hilft, kann ich leider nicht beurteilen :) Aber ausprobieren lohnt sich bestimmt!

    Liebe Grüße!

  • Reply
    Kristina
    14. Januar 2016 at 22:35

    Hallo Julia ?
    Ich fand Deinen Bericht interessant zu lesen, weil es meine Meinung zu den propagierten Superfoods bestätigt. Ich denke, dass der Tee sicherlich gut tut, aber letztlich da sind wir uns einig, hilft ein Tee nicht allein. Da muss schon auch der Lebensstil geändert werden.
    Außerdem ist nichts schlecht für den Körper, solange es in Maßen konsumiert wird.
    Liebste Grüße
    Kristina (krissyvintage Instagram ?)

  • Reply
    Daniela
    29. Januar 2016 at 13:58

    Ich bin auch kein Freund der ganzen Detox Welle. Zumal der Körper und insbesondere der Darm auch seinen eigenen Entgiftungsprozesse hat. Den obigen Tee habe ich ebenfalls in meiner NU3 Box gehabt. Generell halte ich von speziellen Detox-Produkten auch nix, dennoch ist der Tee sehr lecker.

    Danke für deinen Beitrag. Und einen tollen Blog hast du hier, gleich mal abonniert.

    Liebste Grüße, Daniela von http://www.babbleventure.com

  • Reply
    Tam
    30. Januar 2016 at 0:40

    Ich habe erst eine Fastenkur gemacht zum Entgiften. Ist erst eine Woche her. Zwar keine 10 Tage lang, da ich das Fasten zum ersten Mal ausprobiert habe, aber immerhin hab ich 5 Tage geschafft. Ich hatte mich in letzter Zeit viel zu schlecht ernährt und wollte meinem Körper was gutes tun, damit er den ganzen Dreck mal wieder loswerden kann. Und ich muss sagen es ist eigentlich leichter als man denkt nichts zu essen. Außerdem fand ich es faszinierend was der Körper alles so in Gang bringt ohne Essen. Man merkt nämlich deutlich das der Körper Gift loswerden will. Des weiteren sollte das Fasten auch ein Anstoß zur einer besseren Ernährung werden und nebenbei verliert man auch noch ein paar Pfunde. Ich kann es nur jeden einmal empfehlen es auszuprobieren.

  • Leave a Reply

    %d Bloggern gefällt das: