How to wear a Midi Dress

How to wear a Midi Dress

Seit ich Midi Kleider das erste Mal in den Weiten der Bloggerwelt entdeckt habe, bin ich ziemlich in Love. Allerdings war die Lovestory zu Beginn nicht gerade für ein Happy End prädestiniert, denn meine ersten zwei Midi Kleider waren zugegebener Maßen ein ziemlicher Flop. Nicht, dass sie nicht toll aussehen, das tun sie. Es lag einfach nicht an ihnen, sondern an mir. Ich hatte einfach nicht die Figur, um sie zu tragen. Denn das Problem an Midikleider ist folgendes: Wenn sie eng geschnitten sind, dann sind sie nicht besonders vorteilhaft. Deswegen habe ich heute ein paar Tipps für euch, wie ihr das Midikleid doch noch rocken könnt!


Das passende Kleid finden

Ich habe an all den tollen Modebloggerinnen in meinem Feed immer diese eleganten, engen Midikleider gesehen, kombiniert mit Sneakern und einer Lederjacke. Das Resultat: Ich wollte auch genau so aussehen! Leider habe ich dabei vollkommen vergessen, dass man in engen Strickkleidern nicht unbedingt überschüssige Kilos verstecken kann und auch wenn es in der Umkleidekabine noch gereicht hat, mir gut zuzureden (du hast einfach die falsche Unterwäsche an, du hast ja gerade erst gegessen..), habe ich mich im Alltag dann doch schnell unwohl gefühlt – und die engen Kleider nach ganz hinten in meinem Schrank verbannt.

Damit war dann das Thema Midikleider für mich erst einmal gegessen. Zugegeben, nicht besonders lange. Doch dieses Mal war ich Gott sei Dank klug genug, nicht noch ein enges Kleid zu kaufen, sondern habe es mit einer weiteren Variante von New Look versucht. Nicht nur mir hat das schwarze Hemdkleid gefallen, auch ihr scheint es bei diesem Outfit wirklich gemocht zu haben, also habe ich beschwingt von all dem positiven Zuspruch letztens bei Zara ein weiteres Midi Kleid probiert. Und wollte es nicht mehr ausziehen.

How to wear a Midi Dress

Layering

Auch jetzt im Frühling ist Layering noch ein großes Thema, denn wirklich warm ist es jetzt nicht gerade. Und ich habe eine gute Nachricht für all die Midi-Kleider Liebhaber: Mit einem schlichten, dezenten Modell habt ihr die perfekte Basis für ein tolles Layering-Outfit geschaffen. Interessanter Weise kam mein Freund auf die Idee, die braune Weste von Boohoo (ein weiteres Outfit damit seht ihr hier) dazu zu kombinieren, da er meinte, ich würde so dann nicht wie ein Sack aussehen. Komplimente machen kann er wirklich.

Auf jeden Fall ist Layering eine tolle Möglichkeit, das letzte bisschen Hüfte oder Bauch zu kaschieren oder dem Look einfach noch einmal etwas Besonders zu verpassen. Egal ob Weste, Cardigan oder Pullover, der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt!

How to wear a Midi Dress Mein Outfit

Midi Kleid: Zara | Weste: Boohoo

Sneaker: Adidas Superstars | Hut: H&M

Uhr: Daniel Wellington

Mein Freund und ich haben uns übrigens auch mal wieder an einem Outfitvideo probiert und hier seht ihr das Ergebnis. Ich habe mir überlegt, jetzt bei einigen meiner Outfits auch ein kurzes Video dazu hochzuladen, für diejenigen von euch, die das ganze auch gerne als Bewegtbild betrachten. Übrigens: Was im Video immer recht cool aussieht, ist in Wahrheit ziemlich affig. Ich meine, ich renne da 10 Minuten grinsend um eine Kamera herum und tue so, als hätte ich den besten Tag meines Lebens! Tatsächlich war es aber schweinekalt und ich hatte Kopfschmerzen. Spaß gemacht hat es aber trotzdem!

Was haltet ihr von meinem Outfit und von Midi Kleidern?

You Might Also Like...

18 Comments

  • Reply
    Julienne
    24. März 2016 at 19:04

    Finde den Post richtig gut und die Bilder wirklich wunderschön:) Ich finde es witzig,weil es uns wohl ähnlich geht mit unserer midikleid-story ;) Ich wollte auch immer eins haben,aber die engen fand ich schrecklich an mir,weil ich meine kurvige Figur nicht mag.. Aber der weitere style sieht erstens lässiger aus und schmeichelt zusätzlich der Figur :)

    • Julia
      Reply
      Julia
      25. März 2016 at 21:26

      hallo julienne,

      das sehe ich ganz genau so wie du :)

  • Reply
    Rica N.
    24. März 2016 at 19:26

    Ich bin zwar allgemein kein Kleidermädchen, finde dein Outfit aber dennoch schön :)

    Liebe Grüße ♥
    Rica von iivory beauty

    • Julia
      Reply
      Julia
      25. März 2016 at 21:27

      danke rica :)

  • Reply
    Ayat AL
    24. März 2016 at 20:21

    Sieht richtig nice .
    Gefällt mir sehr gut und ich mag es auch wenn es etwas lässiger aussieht als eng und Figur betontend .
    Tolles Outfit !

    InLove,
    Ayat von http://www.Flashyurface.blogspot.de

    • Julia
      Reply
      Julia
      25. März 2016 at 21:27

      hallo ayat, danke für dein feedback! :)

  • Reply
    Thao
    25. März 2016 at 1:02

    Ah, den Midi-Kleider Trend. Finde den an den ganzen schönen Frauen so toll, aber ich kann mir das an mir überhaupt nicht vorstellen. Einfach weil ich so klein bin. Die Länge ist ja für kleine Menschen eher unvorteilhaft und ich hasse hohe Schuhe :D
    Finde es cool, dass du jetzt öfter Videos zu den Outfits drehen möchtest :) Da kann man sich das Outfit noch viel besser angucken :)

    LootieLoos plastic world

    • Julia
      Reply
      Julia
      25. März 2016 at 21:28

      danke thao, bin gespannt, ob dir die kommenden videos auch gefallen werden!

  • Reply
    Kerstin
    25. März 2016 at 14:21

    Wunderschön! Ich finde das Midikleid steht dir mega gut – vor allem in Kombination mit der schönen ärmellosen Weste!

    Love, Kerstin
    http://www.missgetaway.com/

    • Julia
      Reply
      Julia
      25. März 2016 at 21:28

      danke kerstin! :)

  • Reply
    Janika
    26. März 2016 at 16:03

    Perfekte Kombi du Hübsche Maus :)

  • Reply
    Nasti
    26. März 2016 at 16:28

    Sehr cooles Video! Und ich musste so schmunzeln, dass du einfach mal dazu geschrieben hast, was Sache ist :-) Dass man total friert, aber so tut, als ob alles supi ist :-) Tolles Outfit ;-) Liebe Grüße, Nasti
    THECLASSYDRESSY

  • Reply
    Lisa
    27. März 2016 at 11:33

    Liebe Julia!

    Erstmals vielen Dank für dein liebes Kommentar :-*

    So und nun zu deinem Post. Wirklich toll geschrieben und erklärt. Ich mag Midikleider auch sehr gerne, aber noch lieber trage ich Midiröcke. Auf jeden Fall hast du tolle Tipps gegeben :) Ich finde, das Kleid steht dir hervorragend. Generell gefällt mir der ganze Look sehr gut an dir. Ich finde, der schreit nur so nach JULIA :)

    Dein Freund ist ja wirklich ein Charmeur :D :D … auf jeden Fall finde ich das Video super gelungen (auch wenn du Kopfschmerzen hattest)… dein Freund kann wirklich toll filmen. Magst du mir den vielleicht mal ausleihen?? :D

    Ich wünsche dir Frohe Ostern

    Liebste Grüße
    Lisa

  • Reply
    Jana
    27. März 2016 at 12:47

    Das Midikleid sieht klasse aus und es passt auch richtig gut zu deinem Style :)

    Liebe Grüße und frohe Ostern!
    Jana von bezauberndenana.de

  • Reply
    Jimena
    27. März 2016 at 13:16

    Sehr schöner und hilfreicher Post, dein Kleid steht dir wirklich wunderbar!

    Liebe Grüße
    Jimena von littlethingcalledlove.de

  • Reply
    Franzi
    28. März 2016 at 7:27

    Oh ja ich bin auch ein absoluter Fan dieser Kleider, habe auch 3 Stück auf meiner Stange hängen und wusste dann erst mal nicht genau wie ich das alles jetzt zu kombinieren habe. Dann habe ich mir hier und da ein paar Inspirationen geholt und ein paar Varianten getestet. Ich finde dein Outfit super. Ich mag den Look mit dem etwas weiter geschnitten Kleid sehr gerne! Vielleicht muss ich nach so einem Schnitt auch mal Ausschau halten :)

    Liebe Grüße
    Franzi

  • Reply
    Marie
    1. April 2016 at 18:52

    Oh, ich muss mich auch Mal auf die Suche nach einem solchen Kleid machen. Wobei es bei mir gerne etwas enger seien dürfte. Ich sehe sonst schnell aus wie ein Kasten :D
    Hoffentlich schaffe ich es bis zum Sommer, sonst sieht es schlecht aus…

    Lieben Gruß ♥

  • Reply
    Fashiontalk am Muttertag - juliary • lifestyleblog
    8. Mai 2016 at 14:41

    […] Wie ich schon erwähnt habe, sind meine Mama und ich sehr verschieden. Während sie super gerne in #allneon herum läuft und darin auch noch klasse aussieht, fühle ich mich in schwarz und grau am Wohlsten. Ich kann mich auch noch sehr lebhaft an einen langen, roten Fellmantel erinnern, der an jedem anderen Menschen (inklusive mir) vermutlich schlimm ausgesehen hätte, aber meine Mama hat ihn definitiv gerockt! Doch eines haben wir gemeinsam: Wird beide trauen uns, mal etwas anderes auszuprobieren und mit der Mode zu experimentieren! […]

  • Leave a Reply

    %d Bloggern gefällt das: