Mein Low Carb Experiment #4

Mein Low Carb Experiment #4

Vor ein paar Wochen habe ich mir vorgenommen, wieder Low Carb zu essen, um meine letzten paar Kilos endlich loszuwerden. Ich habe also ein paar Regeln festgelegt, eine Saftkur begonnen und diverse Cheatdays hinter mir, mit folgendem Resultat..


1. .. ich esse Dinge, die ich sonst nie gegessen hätte

Früher habe ich Blumenkohl gehasst. Genau so wie Karotten, Brokkoli und eigentlich jedes andere Gemüse. Mittlerweile findet man mich aber beinahe jeden Abend vor einer Pfanne mit Gemüse – zwar mit einer Menge Käse aber hey: Immerhin! Rosenkohl kommt bei mir aber immer noch nicht ins Haus!

2. .. Pasta fehlt mir gar nicht mal so sehr

Bei mir gab es meistens 2-3 Mal in der Woche Pasta. Ungelogen. Denn Nudeln sind für mich immer eine Art Lebenselexir gewesen, von dem ich dachte, ich könnte niemals ohne es leben. Aber anscheinend habe ich mich geirrt. Denn in den letzten paar Wochen habe ich tatsächlich nur zwei Mal Nudeln gegessen, ich habe mitgezählt. Und ganz ehrlich: Man gewöhnt sich daran!

Mein Low Carb Experiment #4

3. .. der Einkauf wird immer teurer

Wer gedacht hat, dass Low Carb super billig ist, der hat sich leider geirrt. Denn gerade wenn man versucht, oft frisches Gemüse zu kaufen, dann erlebt man an der Kasse gerne mal eine böse Überraschung. Kein Wunder, dass alle Menschen so ungesund leben, wenn man für zwei Paprikas genauso gut auch eine Pizza haben kann..

4. .. ich bin ein hoffnungsloser Fall!

Keine Pasta? In Ordnung! Mehr Gemüse? Alles klar! Aber ich schaffe es einfach nicht, auf Süßigkeiten zu verzichten und auch das gute alte Fladenbrot fehlt mir schon ziemlich oft! Besonders gemein ist es übrigens in der Arbeit, wenn auf dem Tisch IMMER eine Dose voll mit Gummibärchen steht. Wie soll man denn da nein sagen??

5. .. Fitnessstudios sind echt in Ordnung!

Und ich dachte immer, diese Worte würden niemals aus meinem Mund kommen! Doch unglaublich aber wahr: Ich habe mich im Fitnessstudio angemeldet und es macht mir Spaß. Zumindest jetzt noch. Allerdings bin ich guter Hoffnung, dass ich auch weiterhin Freude daran habe.

Mein Low Carb Experiment #4

Mein neues Ziel:

Nachdem ich mir 57830958 Videos über gesunde Ernährung angesehen habe, bin ich mittlerweile nicht mehr ganz so der große Low Carb Fan. Ich werde zwar weiterhin versuchen, auf viel Nudeln und Brot zu verzichten, aber gerade Erbsen, Bohnen, Bananen, also natürliche Kohlenhydrat-Lieferanten werde ich definitiv wieder in meine Ernährung integrieren! Außerdem schaffe ich es hoffentlich endlich mal, die Süßigkeiten wegzulassen, doch damit kämpfe ich gerade noch ziemlich. Falls ihr also Tipps habt, dann immer her damit!

Mein Low Carb Experiment #4

Cheatdays? Nein danke!

Anstatt einmal die Woche einen Cheatday einzulegen, möchte ich lieber versuchen, Schokolade und Co auf gesunde Art und Weise in meine Ernährung zu integrieren – wie ich das allerdings anstellen soll, ist mir noch nicht ganz klar. Mir ist auf jeden Fall mittlerweile bewusst, dass es längerfristig vermutlich nichts bringt, sich dauernd etwas zu verbieten und nie etwas zu gönnen. Deswegen werde ich auch weiterhin Lebensmittel testen, die mich interessieren, wie beispielsweise die aus der Nu3 Insiderbox!

Wie sieht es bei euch aus? Habt ihr Tipps und Tricks für mich?

You Might Also Like...

10 Comments

  • Reply
    Rica N.
    7. April 2016 at 17:14

    Ich habe auch eine Schwäche für Süßigkeiten, insbesondere für Schokolade, das ist eigentlich auch mein einziges und größtes Problem :D Momentan versuche ich daher ein wenig mehr darauf zu verzichten. Schöner Beitrag! :)

    Liebe Grüße ♥
    Rica von iivory beauty

    • Julia
      Reply
      Julia
      8. April 2016 at 16:09

      hallo rica,

      dann sind wir ja schon einmal zu zweit! :)

      lg

  • Reply
    Thao
    8. April 2016 at 9:11

    Schöner Post :)
    Mir ist auch aufgefallen, dass Gemüse einfach so viel teurer ist als alles andere. Anstatt 30€ für einen Einkauf zu zahlen, zahle ich einfach mal 60€, haha. Aber gut, Gesundheit hat wohl seinen Preis.
    Ich glaube LowCarb könnte ich nie machen, da ich die Vorstellung ohne Beilage zu essen komisch finde xD Und auch garnicht weiß, was ich dann essen soll :D Außerdem brauche ich als Asiatin meinen Reis! :D

    Mit Süßigkeiten habe ich leider auch total das Problem. Ich bin ein Süßigkeiten-Junkie! Also als ich nach Ernährungsplan gegessen hatte, stand drin, dass man gerne mal naschen darf. Am besten eine Handvoll Popcorn, Nüsse oder ein bisschen dunkle Schokolade (80%). Ansonsten gibt es ja auch viele gesunde Riegel, die man selber machen kann. Vor allem nu3 hat da ja paar coole Rezepte verschickt :)

    Ich bin zwar kein Experte, aber sich finde ich Low Carb nicht schlecht. Es ist halt eine „einfachere“ Methode, damit man unter seinem Kalorienbedarf kommt. Also wenn du dich einfach so ernährst, dass du einen Kaloriendefizit hast, dann wirst du abnehmen :)

    LootieLoo’s plastic world

    • Julia
      Reply
      Julia
      8. April 2016 at 16:10

      hallo thao,

      kommt mir sehr bekannt vor, und dabei liebe ich auch frisches, exotisches obst, wenn es nur nicht immer so teuer wäre! oder avocados! :(

      ab und an nasche ich im moment jetzt übrigens auch, aber ich versuche wirklich, es in maßen zu halten!

      lg

  • Reply
    Kerstin
    8. April 2016 at 9:28

    Super Post! Low Carb könnte ich nie im Leben machen, das wär einfach überhaupt nicht meins weil ich wie du schon sagst Pasta über alles liebe! Und ich muss dir wirklich Recht geben – ist doch schlimm wie teuer gesunde Ernährung ist /:

    Love, Kerstin
    http://www.missgetaway.com/

    • Julia
      Reply
      Julia
      8. April 2016 at 16:11

      aber hey, wenn ich es schaffe, ohne pasta zu leben, dann kannst du das auch! :)
      wobei du das natürlich nicht nötig hast!

      lg

  • Reply
    Mademoiselle_Paris
    9. April 2016 at 10:46

    ja das mit lowcarb ist immer so eine Sache. Ich versuche einfach mehr Sport zu machen. Ich finde das immer so eine Einschränkung „der Lebensqualität“ immer und überall schauen zu müssen was und wie viel ich essen darf/kann…..

  • Reply
    Patrick
    9. April 2016 at 13:19

    Früher habe ich nicht wirklich an Low-Carb Diäten geglaubt, mittlerweile sehe ich dahinter aber durchaus Sinn. Das knifflige daran ist, dass man nicht alle Kohlenhydrate durch Fett ersetzt, denn dann nimmt man allenfalls zu…

    Zur Sache mit den Fitnessstudios: Mein bester Tipp ist, das Training zu variieren und immer mal wieder neue Geräte auszuprobieren. Das fordert den Körper und das Workout wird garantiert nie langweilig! Natürlich ist die erste Überwindung schwer, aber wenn man einmal drin ist, fällt es einem mit der Zeit immer leichter.

    Von dem her bin ich sicher, dass das für dich kein Problem sein wird :) Gutes Durchhalten!

  • Reply
    Jimena
    9. April 2016 at 15:56

    Sehr schöner und interessanter Post! Ich muss dich gerade wirklich bewundern: Auf Pasta könnte ich vermutlich nieee verzichten :D

    Liebe Grüße
    Jimena von littlethingcalledlove.de

  • Reply
    Johanna
    11. April 2016 at 11:17

    Was für ein toller Beitrag! Ich könnte wirklich jeden Tag Nudeln essen, aber auch ich versuche mich etwas gesünder zu ernähren und mehr Gemüse zu integrieren. Auf Süßigkeiten zu verzichten, ist bei mir allerdings auch nicht drin. :)

    Grüße,
    Johanna von http://dream-factory-of-my-world.blogspot.de

  • Leave a Reply

    %d Bloggern gefällt das: