Fashiontalk am Muttertag

Fashiontalk am Muttertag

Heute ist Muttertag und ähnlich wie am Valentinstag sind die Meinung darüber ja oft zwiegespalten. Einerseits ist es toll, dass die Mütter einen eigenen Tag nur für sich haben, andererseits sollte man natürlich nicht nur an diesem speziellen Tag im Jahr dankbar und nett zu seiner Mutter sein – ist klar oder? Zu diesem Anlass möchte ich heute auf jeden Fall gemeinsam mit meiner Mutter zwei Outfits vorstellen, viel Spaß damit!


Fashiontalk am Muttertag:

Es gibt zwei Dinge, für die ich eine eindeutige Leidenschaft habe. Zum einen, für die Mode, zum Anderen für das Reden. Ich rede gerne, ich rede viel, ich äußere gerne meine Meinung. Also warum das ganze nicht zu einem Thema auf diesem Blog vereinen, dem Fashiontalk! Ich bin sehr gespannt, wie euch dieses Konzept gefällt, also lasst mir gerne eure Meinung da!

Fashiontalk am Muttertag Fashiontalk am Muttertag Fashiontalk am Muttertag

So hat mich meine Mama in meinem Stil beeinflusst:

Komisch, denn ehrlich gesagt habe ich mir darüber noch nie wirklich Gedanken gemacht. Wird der Modegeschmack in der Erziehung geprägt? Aus meiner Sicht ein eindeutiges JEIN! Denn auch wenn ich, eben wie meine Mama (oder eben mit meiner Mama gemeinsam) sehr gerne shoppen gehe, ist unser Stil sehr unterschiedlich. Unser Stil, nicht aber unsere Geschmäcker. Schon oft genug haben wir uns überlegt, wie es wohl wäre, wenn wir mal bei Shoppingqueen teilnehmen würden, denn wir sind uns immer sehr schnell einig und finden eigentlich auch immer das, was wir suchen.

Mit meiner Mama ist Shoppen einfach. Wir gehen in einen Laden, nehmen ein Teil in die Hand, checken den Preis. Je nach dem ob wir beide gleichzeit entsetzt „Oh Gott auf keinen Fall“ rufen, in panisches Gelächter ausbrechen oder begeistert die Hände in die Luft werfen, geht es dann in die Umkleidekabine, das Teil wird anprobiert, abgenickt oder sofort aus dem Warenkorb gestrichen und weiter geht es. Schnell, aber trotzdem gemütlich. Übrigens habe ich ab und an die Eigenschaften, mit Klamotten (ich hasse dieses Wort) zu reden, also wenn ihr mich mal trefft und ich bin gerade dabei, eine Winterjacke nach ihrer Dicke und dem Wärmungsgrad zu befragen, dann denkt euch bitte nichts. Allerdings weiß ich nicht, ob meine Mama das auch macht, vielleicht sollte ich sie mal fragen?

Also ja, ich würde sagen in meinem Shoppingverhalten hat meine Mutter mich schon geprägt. Ich überlege mir, was ich möchte, lasse aber Spielraum für Abweichungen, finde etwas, und kaufe es. Vielleicht habe ich aber auch jede Menge Glück- oder bin nicht anspruchsvoll genug. Meine Schwester hingegen ist da vollkommen anders. Oftmals setzt sie sich in den Kopf, dass etwas so und so auzusehen hat und wenn etwas dann nicht exakt so aussieht, dann wird es nicht gekauft. Manchmal etwas frustrierend, aber definitiv schonender für den Geldbeutel!

Übrigens hat mich mein Papa auch in meinem Stil beeinflusst: Indem er sich konseqent raus gehalten hat!

Fashiontalk am Muttertag Fashiontalk am Muttertag Fashiontalk am Muttertag

Eine Frage des Stils:

Wie ich schon erwähnt habe, sind meine Mama und ich sehr verschieden. Während sie super gerne in #allneon herum läuft und darin auch noch klasse aussieht, fühle ich mich in schwarz und grau am Wohlsten. Ich kann mich auch noch sehr lebhaft an einen langen, roten Fellmantel erinnern, der an jedem anderen Menschen (inklusive mir) vermutlich schlimm ausgesehen hätte, aber meine Mama hat ihn definitiv gerockt! Doch eines haben wir gemeinsam: Wird beide trauen uns, mal etwas anderes auszuprobieren und mit der Mode zu experimentieren!

Unsere Outfits für den Muttertag sind dieses Jahr dabei eigentlich fast untypisch für uns. Ich habe mich dazu entschieden, auch mal ein bisschen Farbe zu bekennen und habe mich für einen rosanen Pullover entschieden, in Kombination mit einer Culotte von Zara. Vielleicht nicht das vorteilhafteste Outfit, aber definitiv mal etwas anderes. Meine Mama hingegen hat sich dazu entschlossen, mal ein Kleid zu tragen, noch dazu in einem sehr zurückhaltenden, eleganten Dunkelblau. Dazu trägt sie übrigens meine Abiballschuhe, bei denen ich mittlerweile der Ansicht bin, dass sie beim Kauf damals schon geahnt hat, dass sie sie irgendwann bekommen wird! Die selbe Schuhgröße haben wir nämlich auch!

Fashiontalk am Muttertag Fashiontalk am Muttertag Fashiontalk am Muttertag Fashiontalk am Muttertag Fashiontalk am Muttertag Fashiontalk am Muttertag

Outfit Julia:

Pullover: Witt Weiden* | Culotte: Zara | Schuhe: Sacha (auch hier) | Trenchcoat: New Look (auch hier)

Fashiontalk am Muttertag Fashiontalk am Muttertag Fashiontalk am Muttertag Fashiontalk am Muttertag

Outfit Mama:

Kleid: Witt Weiden* | Kette: Avon | Schuhe: Unkown

*Dieser Beitrag entstand in freundlicher Unterstützung von Witt Weiden, danke dafür!

Noch ein paar Worte zum Muttertag:

Manche Dinge sollten einfach privat bleiben und eben aus diesem Grund versuche ich, meine Familie größtenteils aus meiner Online-Welt herauszuhalten. Also wenn ihr total persönliche und private Geschichten hören wollt, da muss ich euch enttäuschen. Allerdings kann ich sagen, dass ich sehr dankbar bin, eine so tolle Mutter, nein, so tolle Eltern (schließlich war ja auch Vatertag!) zu haben. Und mit diesen Worten verabschiede mich und hoffe, dass ihr ebenfalls noch einen schönen Muttertag mit eurer Familie verbringen könnt!

Hier findet ihr übrigens noch viel mehr tolle Muttertags-Outfits! :)

Fashiontalk am Muttertag

Wie hat euch eure Mutter in eurem Stil geprägt? Schreibt es mir!

You Might Also Like...

11 Comments

  • Reply
    Dorina
    8. Mai 2016 at 9:01

    Wie schön! Ihr beiden seht ja super aus :) Meine Mama hat in jedem Fall auch sehr meinen Stil geprägt, wobei wir zum Teil einen sehr ähnlichen Geschmack haben – bzw. ich habe mich ein kleines bisschen angepasst :D

    Liebste Grüße
    Dorina // Adeline und Gustav

  • Reply
    Jana
    8. Mai 2016 at 9:47

    Sehr schöne Fotos von euch beiden :)
    Es kommt nicht selten vor, dass meine Mama und ich fast genau das selbe Outfit tragen, ohne uns abgesprochen zu haben. Teilweise haben wir sogar die selben Sachen im Schrank. :D

    Liebe Grüße,
    Jana von bezauberndenana.de

  • Reply
    Rica N.
    8. Mai 2016 at 9:56

    Ihr seht echt klasse zusammen aus :) Die Bilder sind total gelungen, die Outfits natürlich auch. Meine Mama hat mich auch in meinem Stil beeinflusst und tut es vermutlich immer noch. Mittlerweile haben wir auch einen recht ähnlichen Geschmack, was das Shoppen um einiges einfacher macht :D Schöner Beitrag!

    Liebe Grüße ♥
    Rica von iivory beauty

  • Reply
    Fiona
    8. Mai 2016 at 13:42

    Tolle Bilder und toller Text! Ihr beide seht echt super aus :)
    Liebe Grüße, Fiona THEDASHINGRIDER.com

  • Reply
    Jasmin
    8. Mai 2016 at 14:26

    Was für wunderschöne Fotos und Outfits! Steht euch beiden super gut und die Idee ist einfach super cool! Jetzt bin ich richtig neidisch haha :D meine Mutter wohnt ja leider in Thailand und äh ja. Dementsprechend emotional bin ich heute auch angeschlagen. Schau mir aber trotzdem voll gern die ganzen Muttertags Beiträge an, gerade bei Bloggern die ich so gern mag, wie bei dir :) also alles halb so schlimm! Liebe Grüße <3

  • Reply
    Jana
    8. Mai 2016 at 15:03

    Ihr seht beide toll aus! Meine Mutter und ich haben völlig verschiedene Geschmäcker und Stile, aber zusammen shoppen hat immer sehr gut funktioniert :-D

  • Reply
    Maike
    8. Mai 2016 at 16:34

    Ihr seht beide toll aus und deine Mutter kommt sehr sympathisch rüber und hat wirklich Geschmack! :-) Meine Mutter hat mich modisch beeinflusst indem ich auch heute noch sehr gerne alte Kleidung von ihr auftrage, die sie damals in meinem Alter getragen hat. Ihr jetziger Modegeschmack trifft nicht ganz meinen Nerv. Aber sie muss immer schmunzeln, wenn sie ein altes Teil von ihr (oder sogar meinem Vater) an mir entdeckt! Second Hand, Vintage und so ;-) Liebe Grüße <3

  • Reply
    Ines
    9. Mai 2016 at 6:38

    So ein süßer Beitrag. Und die Fotos. Tolle Idee zum Muttertag mal sowas zu posten!
    Meine Mama hat meinen Stil eigentlich nur insofern geprägt, indem sie immer, wenn ich mal wieder eine Geschmacksverirrung hatte gesagt hat „Willst du so wirklich auf die Straße gehen?“. :D

    Ines – twashion.com

  • Reply
    Sarah-Allegra
    9. Mai 2016 at 7:02

    Das ist ja einfach ein ganz toller Post, liebe Julia, Wahnsinn! Und die Fotos von euch beiden, wie lieb!! Meine Mama hat mich mit ihrem Stil auch beeinflusst, sie trägt, seit ich mich erinnern kann, so gut wie ausschließlich schwarz ;)

    Liebst, Sarah-Allegra
    http://www.fashionequalsscience.com

  • Reply
    Stephanie Drexler
    9. Mai 2016 at 10:30

    Die Fotos von euch beiden sind so süß <3
    Meine Mama und ich sind eigentlich gar nicht verschieden was Mode angeht, bei meiner Mama ist es zwar immer ein Weltwunder, wenn man etwas Farbiges unter ihren Sachen findet, was bei mir schon ein bisschen öfter vorkommt, aber ansonsten sind wir recht ähnlich mit den Farben schwarz, weiß und grau bzw. blau :)
    x Stephi
    https://stephidrexler.com/

  • Reply
    Aline
    9. Mai 2016 at 12:43

    Voll schön geworden dein Post und deine Mum ist echt richtig fesch wow und sieht sehr sympathisch aus!! Fühl dich gedrückt :*

    Kussi,
    Aline von Fashionzauber.com

  • Leave a Reply

    %d Bloggern gefällt das: