Hautpflege-Fehler

Die 5 schlimmsten Hautpflege-Fehler

In meinem Leben habe ich schon einige Hautpflege-Fehler begangen, für die ich mich mittlerweile sogar ein wenig schäme, aber hey, das hat auch etwas Gutes: Denn nun kann ich sie mit euch teilen! Wenn ihr also Probleme mit eurer Haut habt, dann könnte es vielleicht an folgenden Punkten liegen..


Die 5 schlimmsten Hautpflege-Fehler:

01. Du schminkst dich nicht ab!

So gerne ich mich manchmal auch schminke, so sehr hasse ich es auch, mich abzuschminken. Vor allem, wenn ich müde bin und eigentlich nur noch ins Bett fallen möchte. Früher habe ich es deswegen manchmal mit dem Abschminken nicht ganz zu ernst genommen und es bitter bereuht. Nicht nur, dass die Haut immer schlimmer wird, auch die Wimpern brechen ab und werden somit kürzer und kürzer..

02. Du schminkst dich nicht richtig ab!

Ein bisschen das Gesicht rubbeln und fertig? Ganz so einfach ist es dann nämlich leider doch nicht. Habt ihr denn schon einmal Gesichtswasser und Wattepads verwendet, nachdem ihr euch abgeschminkt habt? Dann wird euch nämlich auffallen, dass sich noch irre viel Make-Up im Gesicht befindet und dort auch über Nacht bleibt, wenn ihr es nicht sorgfältig entfernt. Ich für meinen Teil verwende furchtbar gerne die Ph-neutrale Waschlotion von Balea, denn diese ist nicht nur super günstig, sonder auch sehr sorgfältig!

Hautpflege-Fehler Hautpflege-Fehler

03. Du wechselst deine Handtücher nicht oft genug!

Hä? Was haben denn Handtücher mit Pickeln zu tun? Ganz einfach: Wir trocknen unser Gesicht dort ab und tun dies wieder, wieder und wieder. Und jedes Mal hinterlassen wir im Handtuch ein paar Bakterien, die dort auch bleiben, wenn wir die Handtücher nicht oft genug waschen.

04. Du wäschst deine Pinsel nicht oft genug!

Ähnlich wie bei Handtüchern sammeln sich auch in Make-Up Pinseln Bakterien, die sich dort festsetzen und bei Gebrauch so auch wieder auf eure Haut gelangen. Deswegen ist es wirklich wichtig, gelegentlich die Pinsel zu waschen, auch hier kann ich übrigens wieder die Waschlotion von Balea empfehlen. Ansonsten sind aber auch Babyshampoos super geeignet!

05. Du verwendest nicht die richtige Pflege!

Du kaufst einfach immer irgendeine Pflege, hauptsache du kannst dir etwas in dein Gesicht schmieren? Dann ist das vielleicht einfach die falsche Methode für dich, denn es gibt viele, unterschiedliche Hauttypen, die alle ihre eigene, gewisse Pflege brauchen. Tatsächlich kann ich es auch empfehlen, in der Apotheke oder Parfümerie einzukaufen, dort wird man auch wirklich gut beraten.

Hautpflege-Fehler Hautpflege-Fehler Hautpflege-Fehler

Besonders empfehlen kann ich übrigens die Moisture Surge von Clinique*, die mir freundlicherweise zur Verfügung gestellt wurde. Die gelartige Textur zieht schnell ein und ist sehr ergiebig, außerdem fühlt sich die Haut danach sehr weich und gepfelegt an. Übrigens: Man soll das Gel sogar über dem Make-Up auftragen können!

*Dieser Post entstand in Zusammenarbeit mit Clinique und dem goFeminin Blogger Club

Das könnte dich auch interessieren: 5 Reasons to Love High End Products

Welchen Hautpflege-Fehler habt ihr des öfteren begangen? Scheibt es mir! :)

You Might Also Like...

11 Comments

  • Reply
    Franzy
    5. Juni 2016 at 16:34

    Deine Tipps kann ich nur bestätigen!
    Besonders Abschminken ist das A und O. sonst kann ich dir heute schon sagen wie ich morgen aussehen würde…
    Und man sollte das Handy öfters reinigen, da man die ganze Zeit drauftippt, es überall liegen hat und dann immer schön im Gesicht bzw am Ohr hat :-D

    LG Franzy von http://www.fashionforffranzy.com

  • Reply
    Vola von Lackschaft
    5. Juni 2016 at 16:46

    Ganz klar Nummer 3 und 4, was mich direkt dazu bewegt hat mein Handtuch in die Wäsche zu werfen. :D Die richtige Pflege habe ich nun zum Glück nach längerem hin und her für mich gefunden.

  • Reply
    LISA
    5. Juni 2016 at 18:06

    Hallo Julia,
    ein sehr schöner Beitrag!
    Bei deinen Tipps kann ich dir nur zustimmen. Wenn man schon mal beim Handtücher waschen ist, dann kann man die Kissenbezüge gleich mit in die Waschmaschine schmeißen – schließlich schläft man die ganze Nacht drauf ;) Zum Thema Pinsel reinigen habe ich auch einen Beitrag geschrieben: https://joinwolfclub.wordpress.com/2015/04/19/beauty-fun-how-to-clean-your-makeup-brushes/ Ich mach das immer mit Kernseife, funktioniert super. Außerdem habe ich gerade meine Pflege auf „reizarm“ umgestellt.
    Liebe Grüße aus dem WOLF CLUB, Lisa

  • Reply
    Rica N.
    5. Juni 2016 at 18:13

    Da stimme ich dir komplett zu! Gerade das Ding mit dem Abschminken spielt eine riesige Rolle und mittlerweile raffe ich mich immer wieder dazu auf mich vernünftig abzuschminken. Das MUSS einfach immer sein. Schöner Beitrag :)

    Liebe Grüße ♥
    Rica von iivory beauty

  • Reply
    Jenny
    5. Juni 2016 at 19:02

    Oh ja , Abschminken ist nicht das Highlight des Tages, aber ich finde es sehr wichtig. Besonders wenn man es gründlich tut, wie du beschrieben hast, kann sich an der Haut einiges ändern und verbessern.

    Liebste Grüße
    Jenny

  • Reply
    Christine
    6. Juni 2016 at 14:28

    Wie man sich nicht abschminken kann, war mir schon immer ein Rätsel? Also irgendwie mag ich das Gefühl gar nicht, wenn man einen langen Tag hatte, am besten noch geschwitzt hat und sich dann abends das Gesicht nicht richtig wäscht. Da geht man dann gefühlt irgendwie sehr dreckig ins Bett. ;)

  • Reply
    Christina
    6. Juni 2016 at 18:58

    Ich habe vor nem Jahr ca. einen Schmink-Workshop gemacht und mache jetzt glücklicherweise kaum noch Fehler. Außer vielleicht mal das Nicht-Abschminken, wenn ich zu müde bin.
    Schöner Post! Bisous Bisous Christina

  • Reply
    Tamara
    7. Juni 2016 at 11:11

    Der Post ist super geworden, und die Fotos auch, die sehen toll aus!
    Ich verwende Gesichtswasser momentan nur mehr als Bestätigung, dass ich eh komplett abgeschminkt bin. Ich war auch SO schockiert, als ich das erste mal Gesichtswasser verwendet habe! Ich habs echt nicht glauben können. Meine Pinsel muss ich definitiv öfter waschen, ich versuche, nicht zu warten bis ALLE dreckig sind, sondern immer wieder mal einzelne zu waschen.

    Liebe Grüße,
    Tamara | brunettemanners.at

  • Reply
    Thao
    7. Juni 2016 at 12:08

    Super Tipps :)
    Was Hautpflege angeht bin ich ein absoluter Muffel, aber ehrlich gesagt ist das auch gut so. Abschminken tu ich mich nur an den Augen mit Ölhaltigem Reiniger und Wattepads und sonst mit Wasser und Lappen.
    Immer wenn ich mehr Sachen benutze spriesten bei mir die fettesten, schmerzhaftetesten Pickel. Deswegen lasse ich das so und das schont den Geldbeutel und Zeit :D
    Die Moisture Surge von Clinique liiieeebe ich. So eine schöne Konsistenz und wirklich hilfreich. Werde sie mir auch nachkaufen, wenn meine aktuelle Creme leer ist.

    lootieloosplasticworld.de

  • Reply
    Rebecca
    24. Juni 2016 at 8:59

    Abschminken ist bei mir schon immer Pflicht, denn das Gefühl geschminkt – also „schmutzig“ – schlafen zu gehen, ist nicht angenehm. Außerdem ist dann ja sofort auch der Kopfkissenbezug reif für die Wäsche!
    Ich habe aber noch eine ganz andere Frage. Was ist das für ein Nagellack auf den Fotos? Das ist so eine tolle Farbe! :o)

  • Reply
    Tina
    4. Juli 2016 at 13:08

    Super geschrieben. Das sind wirklich alles sehr wertvolle Tipps!
    Ich habe auf meinem Blog auch einen ähnlichen Artikel über Abschminkfehler, die (fast) jeder macht ;-)
    http://www.beautyherz.de/richtig-abschminken-5-abschminkfehler-die-fast-jeder-macht/

  • Leave a Reply

    %d Bloggern gefällt das: