glücklich

20 Dinge, die wirklich glücklich machen

Das mit dem glücklich werden ist ja bekanntlich so eine Sache, vorallem derzeit. In dem Medien und online findet man so viel Hass und Missgunst, dass man ziemlich leicht in eine Art Weltschmerz verfällt und den Glauben an die Menschheit verliert. Eben dann ist es besonders wichtig, sich an den schönen Dingen im Leben festzuhalten und sich daran zu erinnern, wie gut es uns eigentlich geht. Und diese 20 Dinge werden euch sicherlich dabei helfen!


20 Dinge, die wirklich glücklich machen

  1. Spazieren gehen, dir frische Luft schnuppern & den Vögeln zuhören
  2. Ein wirklich, wirklich gutes Buch lesen
  3. Alte CD’s anhören und in Erinnerungen schwelgen
  4. Mit der besten Freundin ganz laut zu High School Musical mitsingen
  5. Ins Blaue fahren
  6. Sich mal richtig viel Zeit für Make-Up, Haare und Outfit nehmen
  7. Einen leckeren Smoothie zubereiten und trinken
  8. Die Wohnung ausmisten und neu gestalten
  9. Mit dem Partner lecker essen gehen
  10. Einfach mal einen Tag mit Netflix im Bett bleiben
  11. Sich einfach selbst Blumen kaufen
  12. Sich mit den besten Freundinnen betrinken
  13. Einfach mal spontan einen Kurztripp machen
  14. Endlich doch mal wieder Sport machen
  15. Den nächsten Urlaub planen
  16. Ein Moodboard erstellen
  17. Sich ein neues Projekt suchen
  18. Die Kamera schnappen & einfach raus gehen
  19. Sich alte Fotoalben ansehen
  20. Mit einem besonders lieben Menschen telefonieren

glücklich glücklich glücklich glücklich

Noch ein paar Worte zum Thema Glück:

Früher habe ich immer gedacht, das Glück würde mich schon irgendwann finden. Irgendwann, da würde ich definitiv eine Glückssträhne haben und alle meine Wünsche würden in Erfüllung gehen – ganz bestimmt! Nunja, ihr könnt euch ja vorstellen, wie das geendet hat.

Mittlerweile weiß ich, dass man etwas für sein Glück tun muss. Derzeit scheint es übrigens auch in Mode zu sein, Glück mit Erfolg gleichzusetzen, doch ich habe für mich herausgefunden, dass diese Gleichung für mich nicht funktioniert. Erfolg macht mich nicht glücklich. Selbstverwirklichung macht mich glücklich.

OK, das klingt ganz schön spirituell. Ist es aber nicht. Ich denke einfach, das jeder Mensch etwas hat, wovon er träumt. Und eben diese Träume, die sollte man sich erfüllen. Natürlich kann man vielleicht nicht sofort eine Weltreise antreten oder eine Villa auf den Malediven bauen (wobei letzteres jetzt echt nicht mein Ding ist), sondern sollte vielleicht mit den kleinen Sachen anfangen.

Und genau das habe ich vor. Träume erfüllen. Mich selbst verwirklichen. Glücklich werden. All sowas eben.

glücklich

Andere Menschen glücklich machen

Ein großer Faktor ist es, nicht nur sich selbst, sondern auch andere Menschen glücklich zu machen. Ist es nicht schön, einer geliebten Person ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern? Natürlich gibt es da unzählige Möglichkeiten, aber ich habe unter anderem Bloomy Days für mich entdeckt. Hierbei handelt es sich um ein Blumenabo, das man für sich, oder für andere abschließen kann. Natürlich kann man sich aber auch nur einmalig einen Strauß zuschicken lassen. Ich halte das für eine tolle Möglichkeit, sich bei Jemandem zu bedanken und habe mich selbst sehr gefreut, wenn der Postbote mit schönen, bunten Blumen vor der Tür stand.

*sponsored


Was macht euch glücklich? Habt ihr ein Glücks-Rezept?

You Might Also Like...

3 Comments

  • Reply
    Tabea
    20. September 2016 at 19:54

    Irgendwie fällt es mir sehr leicht, glücklich zu sein. Ich weiß auch nicht, woher dieses Gefühl gekommen ist, aber seit Mai und dem Ende der Schulzeit geht es nicht mehr weg – obwohl ich in der Zwischenzeit noch Abiprüfungen hatte, arbeiten musste und nun das duale Studium begonnen habe. Irgendwie weiß ich einfach vieles mehr zu schätzen und das reicht :)

    Punkt 1, 13, 14 und 20 würden mich auch immer zum Lächeln bringen, aber der Rest ist echt nichts für mich :D Komisch, wie sich Vorlieben unterscheiden können, oder?
    Dafür liebe ich es, früh aufzustehen, Gemüse einzukaufen, zu kochen und mit meiner Familie zu essen – aber bitte zu Hause!

    Andere mache ich natürlich auch gern glücklich – aber Blumen mag ich selber nicht, da ich finde, dass man sie am Leben lassen sollte und nicht abschneiden. Aber dafür bringe ich dann gern mal eine Kleinigkeit zu naschen mit oder sage jemandem, wie wichtig er mir ist :)

    Liebe Grüße

  • Reply
    Natalie
    21. September 2016 at 18:47

    Hallo Julia,
    das sind sehr schöne Momente :) Seit letztes Jahr besitze ich ein „Happy-Moments-Glas“. Da schreibe ich schöne, lustige aber auch nachdenkliche Texte auf eine kleines Blatt Papier. Falte das Blatt ganz klein, schreibe oben das Datum drauf und stecke es ins Glas. Ich freue mich immer, wenn das Glas am 2. Januar öffnen kann und all die Geschichten Review geschehen lasse. Die Punkte1, 5, 9, 13, 18 und 19 machen mich auch besonders glücklich.
    Ganz liebe Grüße
    Natalie
    https://www.livolett.de

  • Reply
    Carolin
    22. September 2016 at 23:06

    Wunderschöner Blogpost, ich finde es toll sich auf die positiven Dinge zu konzentrieren, die einen glücklich machen :)
    Bei dem Punkt mit High School Musical musste ich gerade schmunzeln :) Das erinnert mich total an meine Zeit in Irland, als ich mit einem meiner besten Freunde abends am Küchentisch immer laut zu den HSM Liedern mitgesungen habe :D

    Liebe Grüße

    http://nilooorac.com/

  • Leave a Reply

    %d Bloggern gefällt das: