Walt Disney Studios

Walt Disney Studios – Disneyland für Erwachsene?

Disneyland ist ein tolles Erlebnis für die ganze Familie – doch trotzdem ist es eher für Kinder konstruiert. Doch wie steht es eigentlich mit den Walt Disney Studios, dem Park direkt daneben, in dem man einen Blick hinter die Kulissen bekommen soll? Ist es das Disneyland für Erwachsene oder auch für Kinder geeignet?


Walt Disney Studios – Disneyland für Erwachsene?

Ich bin absolut begeistert von Disneyland und finde auch, dass Erwachsene dort einen tollen Tag verbringen können. Doch auch die Walt Disney Studios waren einfach ganz fabelhaft, wenn auch anders als der Disneyland Park daneben. Die Unterschiede liegen zum einen in den Attraktionen, aber auch in der Gestaltung des Parks. Aber Step by Step.

 

Walt Disney Studios Walt Disney Studios

So ist der Park aufgebaut:

Wie auch im Disneyland findet man hier eine Einteilung in 4 verschiedene Bereiche. Ein Bereich ist zum Beispiel nur für Kinder gemacht. Besonders toll fand ich es, dass die einzelnen Attraktionen durchnummeriert wurden und so beispielsweise „Studio 1“ oder eben „2“ hießen. Auch die Optik des Parks war wirklich fabelhaft, da die Walt Disney Studios Hollywood nachempfunden wurden. Sinn ist es, hier Einblick in die Disney Produktionen zu bekommen und das ist finde ich auch gelungen.

Walt Disney Studios

Meine liebsten Attraktionen:

Ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll. Meiner Meinung nach sind die Attraktionen in den Walt Disney Studios eher für Erwachsene oder Jugendliche geeignet, als für Kinder. Besonders toll fand ich beispielsweise den Rock’n Roller Coaster, eine Indoor Achterbahn mit musikalischer Untermalung, die mir sogar besser gefallen hat als der Space Mountain in Disneyland. Auch Show, bei denen durch die Geschichte der Animation oder der Disney Produktionen geführt wurde, haben mich total geflasht, weil sie so klug und liebevoll gemacht waren. Ein absolutes Highlight war zudem das Mini-Musical, in welchem unter anderem „Let it go“ oder „The Circle of Life“ zum Besten gegeben wurde. Auch die Stuntshow war einfach beeindruckend, da man dort einen wirklich tollen Einblick bekommen hat, wie die Stunts durchgeführt und gefilmt werden.

Die „Findet Nemo“ und „Ratatouille“ Attraktion waren so gut gemacht (letztere sogar mit unglaublich gutem 3D), dass ich sie am Liebsten noch 100 Mal gefahren wäre, um nichts zu verpassen. Sogar die kleine „Achterbahn“ im Kinderbereich war super! Was mir nicht ganz so gut gefallen hat war das „Hollywood Tower Hotel„, aber nur, weil freier Fall wirklich absolut nicht mein Ding ist.

Besonders gut fand ich auch die kleine Tour, bei der man in eine nachgebaute Film Kulisse gefahren wird und dort live miterlebt, wie ein Erdbeben, Feuer und sogar eine Flutwelle dargestellt wird. Ein absolut beeindruckendes Erlebnis!

Walt Disney Studios Walt Disney Studios Walt Disney Studios

Also: Sind die Walt Disney Studios das Disneyland für Erwachsene?

Jein. In beiden Parks hat man Attraktionen, die sowohl für Kinder, als auch für Erwachsene geeignet sind, auch wenn meiner Meinung nach Disneyland etwas mehr für Kinder und die Walt Disney Studios eher für Erwachsene sind. Wer sich also für nur einen Park entscheiden möchte, der sollte sich nach den Leuten richten, mit denen man dort hin fahren möchte. Ich bin mir sicher, dass Kinder an Disneyland mehr Freude haben werden, während man in den Studios mehr Adrenalin verspühren wird. Empfehlen würde ich aber wirklich beide Parks, da jeder seinen eigenen Charme und Spaß-Faktor hat.

Walt Disney Studios Walt Disney Studios

Habt ihr beide Parks schon besucht? Und welcher Park wäre eher etwas für euch?

You Might Also Like...

2 Comments

  • Reply
    bknicole
    29. Oktober 2016 at 16:51

    Ich will unbedingt mal ins Disneyland und würde dann auch gerne beide Parks besuchen. Denn den du heute vorgestellt hast, aber vor allem aufgrund meiner Liebe zu Filmen. Ich finde es einfach spannend, dass man hier mal sieht, wie die Produktionen entstehen und natürlich auch deren Effekte. Das hat mich schon immer sehr beeindruckt, weshalb ich mir sowas auch unbedingt mal anschauen wollte.

  • Reply
    Jasmin
    30. Oktober 2016 at 18:23

    Ich würde, vor allem nach deinen Berichten, aufjedenfall auch gerne beide Parks besuchen, aber mit einem wäre ich glaub auch schon mehr als zufrieden :D once in lifetime denk ich mir da! Sieht aufjedenfall nach sehr viel Spaß aus, hach <3

    Habe dich übrigens für den Liebsten Award mit Reisefragen nominiert und würde mich rießig freuen, wenn du Lust und Zeit hast sie zu beantworten :) Fände es echt spannend die Antworten von dir und den anderen zu lesen, da ihr alle sehr unterschiedlich seid aber euch/uns die Reiselust verbindet <3 we are one! Die Fragen findest du hier: http://nimsajx.blogspot.de/2016/10/liebster-award-reise-tag.html

    Liebste Grüße und einen schönen Sonntag dir!
    Jasmin

    Liebste Grüße
    Jasmin

  • Leave a Reply

    %d Bloggern gefällt das: